Jobworld

Womit kann man Sie verärgern oder frustrieren?

Fragen zur Persönlichkeit und zur Selbsteinschätzung

Womit kann man Sie verärgern oder frustrieren? (oder:) Womit kann man Sie aus der Ruhe bringen?
Wann haben Sie zuletzt/schon einmal die Beherrschung verloren

Das ist gemeint

Auch diese Frage zielt auf Ihre soziale Kompetenz, konkret auf Ihr Verhalten in Konfliktsituationen: Behalten Sie die Nerven oder fahren Sie aus der Haut? Was lässt Sie aus der Ruhe bringen? Und: Wie sind Ihre Darstellungen im Hinblick auf die Stelle zu bewerten?

So sollten Sie antworten

Wie schon bei den Fragen zu Ihren Schwächen und zur Kritikfähigkeit, müssen Sie sich vor allzu arglosen und offenherzigen Antworten unbedingt hüten. Es versteht sich von selbst, dass es vollkommen verkehrt ist zu erzählen, dass Sie verärgert bis aufbrausend reagieren, wenn Sie auf Fehler hingewiesen werden. Und es verbietet sich ebenfalls, ausführlich über die Fehler von Vorgesetzten und Kollegen zu berichten, über die Sie sich geärgert haben. Richtig liegen Sie, wenn Sie sich als eher ruhigen Typ darstellen, der sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen lässt. Es ist nicht schlimm zuzugeben, dass Sie sich auch schon einmal ärgern, aber gehen Sie unter keinen Umständen so weit einzugestehen, dass Sie die Beherrschung verloren haben. Fahren Sie auf der Linie, dass Sie immer versuchen, das Beste aus einer Situation zu machen und sich durch nichts unterkriegen lassen. Dinge, die Sie ärgern können, sollten stets Eigenschaften sein, die im Berufsleben eine wichtige Rolle spielen: Unpünktlichkeit, Unehrlichkeit, schlechtes Benehmen, falsche Versprechungen u. Ä. Nutzen Sie diese "Trickfrage" also dazu, Ihre Arbeitsmotivation und Leistungsbereitschaft zu demonstrieren.

Zusammengefasst

Mitarbeiter mit freundlichem Naturell, die nicht gleich die Fassung verlieren und auch bei Provokationen gelassen reagieren - danach wird gesucht. Und in diese Richtung sollte Ihre Antwort zielen.

Persönlichkeit und Selbsteinschätzung

Quelle: JOBworld