Jobworld

Auf einen Blick: Überlegungen des Arbeitgebers

Allein und verlassen im Labyrinth?

Der Arbeitgeber möchte wissen:

Passt der Bewerber in das Umfeld und zum Image des Unternehmens? Genügt er den Ansprüchen der Firma und entspricht er der zu besetzenden Stelle?

Im Einzelnen überprüft er:

Die fachliche Eignung des Bewerbers:

Hier geht es um ...

  • seine Qualifikation und Berufserfahrung und ob sich Defizite schnell und ohne größere Probleme beheben lassen.
  • die Überprüfung der Fakten, die der Bewerber im Gespräch nennt, mit den Daten der Bewerbungsunterlagen.
  • Schwachstellen und Lücken im Lebenslauf: Kann er sie überzeugend begründen und Vorbehalte zufrieden stellend entkräften?

Die Persönlichkeit des Bewerbers:

  • Seine äußere Erscheinung (Kleidung, Gestik, Mimik, Umgangsformen, Sprache, Ausdruck)
  • Was für ein Mensch ist er? (Überzeugungen und Ansichten, Sympathie und Antipathie; Anpassungsfähigkeit und Selbstbewusstsein, Aufgeschlossenheit und Interesse)
  • Entspricht seine Persönlichkeit dem Anforderungsprofil der ausgeschriebenen Stelle/Position? (Teamgeist, Entscheidungsfreude/-fähigkeit, Organisationstalent, Koordinationsfähigkeit)

Die Motivation des Bewerbers:

  • Interesse am Beruf und der zu besetzenden Stelle.
  • Hat sich der Bewerber über das Unternehmen informiert? Identifiziert er sich mit den Produkten und Dienstleistungen? Und: Hat er sich gezielt bei dem Unternehmen beworben?
  • Ist er engagiert und leistungsbereit?
Quelle: JOBworld