Jobworld

Übersicht: Prioritäten und zeitlicher Rahmen einer Paketverhandlung

Der Verhandlungsprofi - Technik, Taktik, Tricks

Das folgende Beispiel eines Werbeauftrags soll die Prioritäten und den zeitlichen Verhandlungsrahmen eines Verhandlungspaketes illustrieren:

Das Honorar (35%)

hat höchste Priorität; hierauf sollte die meiste Zeit verwendet werden, um ein zufrieden stellendes Ergebnis zu erzielen.

Die Kampagne (Konzept, Slogan, Gestaltung) (30%)

hat hohe Priorität, hierin wird viel Verhandlungszeit investiert, damit der Auftrag erfolgreich umgesetzt werden kann.

Termin (20%)

hat recht hohe Priorität; hierauf sollte ausreichend Zeit verwendet werden, da hier beide Seiten zunächst recht weit auseinander liegen (Auftraggeber will die Kampagne so schnell wie möglich starten, Agentur oder Selbstständiger braucht ausreichend Zeit)

Umsetzung (10%)

lässt sich relativ schnell abhandeln, da die Agentur mit ausgewiesenen "Könnern" kooperiert.

Modalitäten und Konditionen (5%)

lässt sich zügig verhandeln, da das meiste in den bereits ausgehandelten Teilaspekten bereits mitverhandelt wurde.

Wie Sie eine Verhandlung erfolgreich abschließen

Quelle: JOBworld