Jobworld

Vorstellungsgespräch - inhaltlich

Das BewerbungsABC

Wie in Ihrem Anschreiben, so müssen Sie auch im Vorstellungs- oder Bewerbungsgespräch vor allen Dingen Überzeugungsarbeit leisten. Sie sollten sich also auf die Gesprächssituation gründlich vorbereiten.

Beantworten Sie sich zunächst folgende Fragen:

1)Was will ich erreichen? Was spricht für mich? Was spricht gegen mich?
2) Wie führe ich den Nachweis? Wie begegne ich Einwänden?

Die kurze Darstellung und Zusammenfassung Ihres Lebenslaufes sollte nicht länger als anderthalb Minuten dauern. Geben Sie, flüssig und interessant vorgetragen, einen zusammenhängenden, klar verständlichen, widerspruchsfreien Bericht über Ihre bisherigen Tätigkeiten und Ihr Interesse an der neuen Position. Formulieren Sie Ihren Standpunkt und liefern Sie Argumente, die Sie mit Beispielen belegen. Begegnen Sie möglichen Einwänden und ziehen Sie ein kurzes Resümee.

Ihre Kurzdarstellung könnte z. B. so aussehen: "Durch meine Tätigkeit als A in Firma xy hat mich Ihr Stellenangebot besonders interessiert. Schon während meiner Studienzeit habe ich mir in verschiedenen Tätigkeiten auf den Feldern B, C und D umfassende Kenntnisse angeeignet. Während der Suche nach einer qualifizierten Beschäftigung konnte ich sie in den Fortbildungen E, F und G vertiefen und ausweiten. Das qualifizierte Arbeitszeugnis der Firma xy belegt meine Qualifikationen und unterstreicht, daß ich in der Lage bin, vielfältige Aufgabenbereiche souverän zu meistern."

Quelle: JOBworld