Jobworld

Stellenmarkt

Das BewerbungsABC

Für Ihre schriftliche Bewerbung sind folgende Informationen wichtig:

1) Firmenprofil (Art des Unternehmens, Stellung in der Branche, Kundenkreis und Markposition, Produktpalette und Dienstleistungsangebot, Mitarbeiterzahl, Führungsstil, Betriebsklima, etc.)

2) Berufsbezeichnung mit Stellenbeschreibung und Mitarbeiterprofil (Aufgabenbereich; Stellung in der Organisationsstruktur; Kompetenz; Entwicklungschancen; fachliche und persönliche Anforderungen wie Ausbildung, Berufserfahrung und Alter)

3) Aussagen über Bezahlung, besondere betriebliche Leistungen usw.

4) Kennzeichnung des Bewerbungsweges, Angaben über telefonische Vorabinformationen, wer Ihr Ansprechpartner ist, wohin und an wen Sie Ihre Bewerbung richten.
Diese Informationen finden Sie in den ausführlichen, großen Stellenanzeigen. Notieren Sie die Aussagen und vergleichen Sie Ihre Notizen mit Ihren eigenen Erwartungen, Wünschen, Kenntnissen und Fähigkeiten (Persönlichkeitsprofil).

  • Ist die Stelle überhaupt für Sie interessant?
  • Welche Argumente können Sie dem Firmen-, dem Stellen- und dem Bewerberprofil für Ihre Bewerbung entnehmen?
  • Welche Argumente können Sie selbst für Ihre Einstellung ins Feld führen?

Kleinanzeigen enthalten in der Regel nur den Namen des Unternehmens, die Berufsbezeichnung oder Art der gesuchten Tätigkeit, eine Telefonnummer und Ihren Ansprechpartner. Sie müssen sich die Informationen, die die größeren Anzeigen enthalten, telefonisch selbst beschaffen (Stellenanfrage).

Ein Sonderfall sind Chiffreanzeigen.

Sortieren Sie alle Anzeigen, auf die Sie antworten möchten, nach folgenden Kriterien:
1) Telefonische oder schriftliche Bewerbung
2) Art der Tätigkeit, Bewerberprofil
3) Termin, bis zu dem die Bewerbung abgeschickt, eingegangen oder telefonisch erfolgt sein soll.

Quelle: JOBworld