Jobworld

Dank und Bedauern für Gewerbliche, Tarifliche, Außertarifliche und Leitende

Arbeitszeugnisse schreiben und entschlüsseln

Dankes- und Bedauernsformeln im Endzeugnis

Sehr gut

Wir bedauern sehr, eine so exzellente Fach- und Führungskraft zu verlieren. Für die stets vorbildliche Leitung unseres Bereiches [Bezeichnung] sind wir ihm/ihr zu großem Dank verpflichtet. Er/Sie hat einen entscheidenden Beitrag zur Entwicklung des Unternehmens und des Goodwills geleistet.

Wir danken Herrn [Name]/Frau [Name] für die stets sehr gute und produktive Zusammenarbeit und bedauern sehr, ihn/sie zu verlieren. Zugleich haben wir Verständnis dafür, daß er/sie die ihm gebotene (einmalige) Chance nutzt.

Wir danken Herrn [Name]/Frau [Name] für seine/ihre stets sehr hohen Leistungen und bedauern den Verlust dieses/-er sehr guten Facharbeiters/-in. (evtl. Zusatz: Seinen/Ihren späteren Wiedereintritt würden wir begrüßen)

Wir danken ihm/ihr für ihre stets sehr guten Leistungen und bedauern sein/ihr Ausscheiden sehr. Wir sind überzeugt, dass er/sie auch in seinem/ihrem neuen Verantwortungsbereich außerordentliche Erfolge erzielen wird.

Wir danken dieser stets sehr guten Fachkraft und bedauern sein/ihr Ausscheiden. Bei einer Besserung der Unternehmenslage werden wir ihn/sie gerne wieder beschäftigen. (Bei betriebsbedingter Kündigung)

Fur die langjährige, fruchtbare und wertvolle Zusammenarbeit sind wir Herrn [Name]/Frau [Name] zu Dank verpflichtet. Wir bedauern es sehr, diesen ausgezeichneten Mitarbeiter zu verlieren.

Wir sagen ihm/ihr Dank für [Zahl] Jahre engagierter und treuer Arbeit in unserem Unternehmen, zu dessen Erfolg er durch sein Wirken maßgeblich beigetragen hat. (Pensionierung)

Wir sagen diesem/er äußerst tüchtigen Experten/-in Dank für [Zahl] Jahre engagierter und treuer Mitarbeit. Er/Sie hat auf seinem Arbeitsplatz maßgeblich zum Erfolg der Abteilung beigetragen. (Pensionierung)

Wir bekräftigen unsere sehr gute Beurteilung von Herrn [Name]/Frau [Name], indem wir ihm/ihr für seine/ihre Leistungen danken und sein/ihr Ausscheiden außerordentlich bedauern.

Wir danken Herrn [Name]/Frau [Name] für seine/ihre stets sehr guten Leistungen und seine/ihre herausragenden Erfolge und bedauern sein/ihr Ausscheiden sehr, da wir mit ihm/ihr eine unternehmerisch handelnde Führungspersönlichkeit verlieren.

Wir verlieren mit ihm/ihr eine(n) aufgeschlossene(n) und förderungswürdige(n) junge(n) Mitarbeiter(in) mit guten beruflichen Perspektiven. Wir bedauern seinen/ihren Weggang, haben jedoch Verständnis für seinen/ihren Wunsch.

Wir sind Herrn [Name]/Frau [Name] wegen seines/ihres engagierten Wirkens für das Unternehmen zu großem Dank verpflichtet. Wir bedauern sein Ausscheiden, weil wir mit ihm eine Persönlichkeit mit hoher Fach- und Führungskompetenz verlieren. Wir haben aber Verständnis für seine Entscheidung, eine Leitungsposition mit noch größerer Verantwortung zu übernehmen, die wir ihm leider zur Zeit nicht bieten können.

Gut

Wir bedauern eine so gute Fach- und Führungskraft zu verlieren. Für die stets gute Leitung unseres Bereiches [Bezeichnung] sind wir ihm/ihr zu großem Dank verpflichtet. Er/Sie hat einen großen Beitrag zur Unternehmensentwicklung geleistet.

Wir danken Herr [Name]/Frau [Name] für seine/ihre hohen Leistungen und bedauern den Verlust dieses/-er guten Facharbeiters/-in.

Wir danken dieser stets guten Fachkraft und bedauern sein/ihr Ausscheiden. Bei einer Besserung der Unternehmenslage werden wir ihn/sie gern wieder beschäftigen. (Bei betriebsbedingter Kündigung)

Wir sagen ihm/ihr Dank für [Zahl] Jahre engagierter und treuer Arbeit in unserem Unternehmen, zu dessen Erfolg er wesentlich beigetragen hat. (Pensionierung)

Wir bekräftigen unsere gute Beurteilung von Herrn [Name]/Frau [Name], indem wir ihm/ihr für ihre Leistungen danken und sein/ihr Ausscheiden sehr bedauern.

Wir danken ihm/ihr für ihre hohen Leistungen und bedauern, diese(n) tüchtige(n) und angenehme(n) Mitarbeiter(in) zu verlieren. Es wird schwer sein, eine(n) gleichwertige(n) Nachfolger(in) zu finden.

Wir danken ihm/ihr für seine guten Leistungen und die stets angenehme Zusammenarbeit. Wir bedauern, eine(n) Mitarbeiter(in) mit solchen Potentialen und eine so fähige Führungskraft zu verlieren.

Befriedigend

Wir danken Herrn [Name]/Frau [Name] für die gute Zusammenarbeit und bedauern, ihn/sie zu verlieren. Zugleich haben wir Verständnis dafur, dass er/sie die ihm/ihr gebotene Chance nutzt.

Wir danken Herrn [Name]/Frau [Name] für sein Wirken und bedauern seinen/ihren Unternehmenswechsel. Wir sind überzeugt, dass er auch in seinem neuen Verantwortungsbereich gute Erfolge erzielen wird.

Wir danken dieser bewährten Fachkraft und bedauern sein/ihr Ausscheiden. Bei einer Besserung der Unternehmenslage würden wir sie/ihn wieder beschäftigen. (Bei betriebsbedingter Kündigung)

Wir bedauern es, daß Herr [Name]/Frau [Name] uns verlässt, und danken für seine Mitarbeit.

Wir danken ihm für [Zahl] Jahre treuer Arbeit in unserem Unternehmen, an dessen Erfolg er mitgewirkt hat. (Pensionierung)

Wir danken dieser tüchtigen Fachkraft für [Zahl] Jahre treuer Mitarbeit. Er/Sie hat auf seinem/ihrem Arbeitsplatz zum Erfolg der Abteilung beigetragen. (Pensionierung)

Ausreichend

Für die Leitung unseres Bereiches [Bezeichnung] bedanken wir uns.

Wir danken ihm/ihr für die Zusammenarbeit.

Für seine/ihre Mitarbeit möchten wir danken.

Wir waren mit ihm/ihr zufrieden und danken.

Wir haben keine Bedenken, uns bei Herrn [Name]/Frau [Name] zu bedanken.

Mangelhaft

Für das stete Bestreben, unseren Bereich [Bezeichnung] gut zu leiten, bedanken wir uns.

Wir bedanken uns für das stete Interesse an einer guten Zusammenarbeit.

Wir können unseren Dank für die stets gegebene Arbeitsbereitschaft nicht versagen.

Für sein stetes Streben nach einer guten Arbeit bedanken wir uns.

Wir bedanken uns für seine Mitarbeit, da er stets bestrebt war, den hohen Anforderungen des Arbeitsplatzes gerecht zu werden.

Wir bedanken uns dafür, dass wir Herrn [Name]/Frau [Name] kennengelernt haben. (Ironie)

Wir danken ihm/ihr für sein/ihr Bemühen.

Wir bedauern, auf die weitere Mitarbeit von Herrn [Name]/Frau [Name] verzichten zu müssen.

Wir danken ihm/ihr bei dieser Gelegenheit.(Weil er/sie geht)

Es erübrigt sich zu sagen, daß wir Herrn [Name]/Frau [Name] danken und sein Ausscheiden bedauern.

Wir bedauern die Trennung, möchten uns dem Wunsch nach einer beruflichen Veränderung aber nicht in den Weg stellen.

Wir bedauern die Notwendigkeit/Gründe/Umstände des Ausscheidens.

Dank und Bedauern im Zwischenzeugnis

Sehr gut

Wir danken Herrn [Name]/Frau [Name] für seine/ihre stets sehr guten Leistungen (ev. Zusatz: und freuen uns auf eine weiterhin fruchtbare und angenehme Zusammenarbeit).

Wir bedauern den von Herrn [Name]/Frau [Name] beabsichtigten Fortgang außerordentlich. Für die stets sehr guten Leistungen danken wir sehr.

Dem Wunsch nach einem Zwischenzeugnis sind wir gern nachgekommen. Wir wünschen uns auch zukünftig die Fortsetzung der konstruktiven und angenehmen Zusammenarbeit.

Gut

Wir danken Herrn [Name]/Frau [Name] für seine/ihre stets guten Leistungen (evtl. Zusatz: und freuen uns auf eine weiterhin fruchtbare und angenehme Zusammenarbeit).

Wir bedauern den von Herrn [Name]/Frau [Name] beabsichtigten Fortgang sehr. Für die stets guten Leistungen danken wir sehr.

Befriedigend

Wir danken Herrn [Name]/Frau [Name] für seine/ihre gute Leistung.

Wir bedauern den von Herrn [Name]/Frau [Name] beabsichtigten Fortgang. Für die gute Leistung danken wir.

Ausreichend

Wir bedanken uns bei Herrn [Name]/Frau [Name] für seine/ihre Mitarbeit.

Wir bedanken uns für die Zusammenarbeit.

Mangelhaft

Wir bedanken uns bei Herrn [Name]/Frau [Name] für sein/ihr Interesse.

Für sein/ihr stetes Streben nach einer guten Leistung bedanken wir uns.

Quelle: JOBworld