Jobworld

Beendigungsformeln für Auszubildende

Beendigungsformeln

Information zum Prüfungsergebnis

Sehr gut

Herr [Name]/Frau [Name] ...

  • hat seine/ihre Ausbildung (vorzeitig) mit sehr gutem Prüfungsergebnis/Erfolg abgeschlossen.
  • hat die Abschlussprüfung (vorzeitig) vor der Industrie- und Handelskammer [Bezeichnung] mit der Gesamtnote Sehr gut abgeschlossen. Er/Sie ist die Beste ihres Ausbildungsjahrganges in unserem Hause.
  • hat seine/ihre Abschlussprüfung (vorzeitig) mit der Note Sehr gut bestanden. Er/Sie wurde hierfür mit einem Preis ausgezeichnet.
  • legte am [Datum] vor der Handwerkskammer [Bezeichnung] die Abschlussprüfung (vorzeitig) mit der Note Sehr gut ab.

Wir beglückwünschen Herrn [Name]/Frau [Name] zu ihrem (vorzeitigen) Ausbildungsabschluss mit der Note Sehr gut.

Gut

Herr [Name]/Frau [Name] ...

  • hat seine Ausbildung (vorzeitig) mit gutem Prüfungsergebnis abgeschlossen.
  • hat die Abschlussprüfung (vorzeitig) vor der Industrie- und Handelskammer [Bezeichnung] mit der Gesamtnote Gut abgeschlossen.
  • legte am [Datum] vor der Handwerkskammer [Bezeichnung] die Abschlussprüfung (vorzeitig) mit der Note Gut ab.

Wir beglückwünschen Herrn [Name]/Frau [Name] zu ihrem (vorzeitigen) Ausbildungsabschluss mit der Note Gut.

Befriedigend

Herr [Name]/Frau [Name] ...

  • hat seine Ausbildung (vorzeitig) mit befriedigendem Erfolg abgeschlossen.
  • hat die Abschlussprufung (vorzeitig) vor der Industrie- und Handelskammer [Bezeichnung] mit der Gesamtnote Befriedigend abgeschlossen.
  • legte am [Datum] vor der Handwerkskammer [Bezeichnung] die Abschlussprüfung (vorzeitig) mit der Note Befriedigend ab.

Ausreichend

Herr [Name]/Frau [Name] ...

  • hat seine Ausbildung (vorzeitig) zu unserer Zufriedenheit mit Erfolg abgeschlossen.
  • hat die Abschlussprüfung (vorzeitig) vor der Industrie- und Handelskammer [Bezeichnung] mit der Gesamtnote Ausreichend abgeschlossen.
  • hat seine Abschlussprüfung (vorzeitig) mit der Note Ausreichend bestanden.
  • legte am [Datum] vor der Handwerkskammer [Bezeichnung] die Abschlussprüfung (vorzeitig) mit der Note Ausreichend ab.

Mangelhaft

Nichtbestehen der Abschlussprüfung kann auch durch eine fehlende Aussage zur Prüfungsleistung signalisiert werden (Leerstelle).

Herr [Name]/Frau [Name] ...

  • hat versucht, seine Ausbildung zu unserer Zufriedenheit mit Erfolg abzuschließen.
  • nahm an der Abschlussprüfung teil.

Ausbildungsende mit Übernahme

Er/Sie wird nach Ausbildungsende in das Angestelltenverhältnis übernommen, wobei er/sie seinem/ihrem Wunsch entsprechend zunächst in der [Bezeichnung]-Abteilung eingesetzt wird.

Nach Beendigung seiner/ihrer Ausbildungszeit haben wir Herrn [Name]/Frau [Name] gerne ab [Datum] in unsere [Bezeichnung]-Abteilung übernommen.

Mit Wirkung von [Datum] haben wir Herr [Name]/Frau [Name] als [Berufsbezeichnung] in ein festes/befristetes Arbeitsverhältnis übernommen.

Herr [Name]/Frau [Name] wird nach Ausbildungsende seinen [Wehr-/Zivildienst] antreten. Wir hoffen, daß er danach in unseren Betrieb zurückkehrt.

Ausbildungsende ohne Übernahme

Falls ein(e) Auszubildende/r wegen Leistungsmängeln nicht übernommen wird, kann auf eine Aussage zur Übernahme auch verzichtet werden (= Leerstelle).

Herr [Name]/Frau [Name] verlässt uns mit Abschluss der Ausbildung. Da wir über Bedarf ausgebildet haben, können wir dieses Mal (leider) unsere Auszubildenden nicht in ein Arbeitsverhältnis übernehmen.

Herr [Name]/Frau [Name] verlässt uns mit Ausbildungsende auf eigenen Wunsch. Wir hätten ihn/sie gerne als Mitarbeiter(in) übernommen.

Herr [Name]/Frau [Name] verlässt unser Unternehmen nach Beendigung seiner/ihrer Berufsausbildung (auf eigenen Wunsch), um die Hochschulreife zu erlangen/zu studieren.

Herr [Name]/Frau [Name] leistet nach der Ausbildung [Wehrdienst/Zivildienst]. Da er/sie sich anschließend weiterbilden möchte, wurde von der Übernahme in ein Arbeitsverhältnis abgesehen.

Ausbildungsende durch Ausbildungsabbruch

Herr [Name]/Frau [Name] verlässt uns auf eigenen Wunsch, um eine andere Ausbildung aufzunehmen.

Das Ausbildungsverhältnis endete auf Wunsch von Herrn [Name]/Frau [Name] am [Austrittstermin].

Herr [Name]/Frau [Name] hat erkannt, dass seine Begabungsschwerpunkte auf einem anderen Gebiet liegen, und beabsichtigt deshalb, eine neue Ausbildung zu beginnen.

Herr [Name]/Frau [Name] verlässt uns auf eigenen Wunsch, um die begonnene Ausbildung in einem anderen Unternehmen fortzusetzen. (Kein endgültiger Abbruch)

Das Ausbildungsverhältnis endet während der Probezeit.

Das Ausbildungsverhältnis endet mit Ablauf der Probezeit. Wir haben Herrn [Name]/Frau [Name] empfohlen, einen anderen Beruf zu erlernen.

Quelle: JOBworld