Jobworld

Beendigung durch Vertragsablauf bei befristetem Arbeitsverhältnis

Beendigungsformeln

Varianten

Das befristete Arbeitsverhältnis endet mit Ablauf der vereinbarten Zeit.

Das Arbeitsverhältnis endet durch Zeitablauf. Zu unserem großen Bedauern können wir Herrn [Name]/Frau [Name] zur Zeit keine Dauerbeschäftigung bieten.

Das Arbeitsverhältnis endet mit dem heutigen Tage durch Ablauf der vereinbarten Frist. Wir bedauern, daß wir Herrn [Name]/Frau [Name] zur Zeit betriebsbedingt kein unbefristetes Arbeitsverhältnis anbieten können.

Das zweckbefristete Arbeitsverhältnis endete zum [Austrittstermin], da sich der Überbrückungsanlass erledigt hat.

Kritik

Wir lassen die Beschäftigung mit Ablauf der vereinbarten Vertragsdauer enden. (Kann Kritik andeuten)

Wir setzen dieses befristete Probearbeitsverhältnis nicht über die vereinbarte Dauer hinaus fort. (Kann Kritik andeuten)

Das befristete Arbeitsverhältnis endet auf Wunsch von Herrn [Name]/Frau [Name] mit Ablauf der vereinbarten Zeit. Wir hätten das Arbeitsverhältnis gerne unbefristet fortgesetzt.

Das Arbeitsverhältnis endet zum Saisonende durch Ablauf der vereinbarten Frist.

Arbeitgeberseitige Kündigung

Quelle: JOBworld